THE NORDIC STORIES –ÅRGAB

In den letzten Jahren schlichen sich ein, zwei Rituale bei uns ein. Nicht nur, dass wir es irgendwie geschafft haben mindestens einmal im Jahr nach Dänemark zu fahren, sondern haben wir doch tatsächlich auch die letzten fünf Silvester am Meer verbracht. Umso schöner, dass wir nun das zweite Jahr in Folge an der dänischen Westküste ins neue Jahr gestartet sind. Sind wir 2018 hoch oben, kurz vor Skagen, dem nördlichsten Städtchen Dänemarks, in Tversted gestrandet, landeten wir dieses Mal wieder in Vestjylland, nicht weit von Hvide Sande.

Sonnenlicht durften wir von neun am Morgen bis maximal vier Uhr nachmittags genießen. Aber das reichte uns, hatten wir doch Bücher, Puzzle, gutes Essen und ein schnuckeliges Ferienhaus. Nach stundenlangen Spaziergängen am fast menschenleeren Strand und durch die Dünen, ist man doch sowieso zu nicht mehr viel fähig, als zum entspannen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − sieben =